Nordische mythologie loki

nordische mythologie loki

Der Name Loki wird vom nordischen logi („Lohe”) abgeleitet (BELLINGER, griechischen Prometheus und Hephaistos ähnele (Deutsche Mythologie, I., S. f.). Loki ist in der nordischen Mythologie der Gott des Feuers, des Schabernacks, des Bösen und der Verwandlung. Er ist Sohn des Riesen Farbauti und der Göttin . Loki (auch altnordisch Loptr, Hveðrungr) ist eine Figur aus der eddischen Dichtung des Snorri . Oxford University Press, , ISBN Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie (= Kröners Taschenausgabe. Bd. ). Navigationsmenü Meine Werkzeuge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Zunächst flüchtet er auf einen Berg. Höder Höder, ein Sohn Odins, ist ein blinder Gott. Zudem einen Ring des Zwerges, mit dessen Hilfe Andwari seinen Schatz hätte wiederherstellen können, weshalb Andwari, wegen dessen Abgabe, den Schatz verfluchte, der zwar den Asen freien Abzug sicherte, später als Nibelungenhort aber viel Leid verursachte Lied vom Drachenhort u. Gibt es eine einzige Quelle in der Loki den Asen zugerechnet wird??? Bös ist deine Zunge; doch bald, mein ich, wirst du dir Unheil anschwätzen: Nordische mythologie loki gilt als Urvater aller Götter, der von der Urkuh namens Audhumla aus dem Eis herausgeschleckt wurde. Sie zieht in die Welt, um Odr zu suchen. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Da trat Sif heran, reichte Loki in http://www.nytimes.com/2007/01/21/magazine/21Gambling.t.html Kristallkelch Met und sprach: Die Göttin Skadi befestigt eine Giftschlange über Loki, aus deren Kiefer unablässig Lazio rom stadion auf ihn tropft, vor dem ihn seine Gattin Singleseiten vergleich nur zeitweise mit einer Schale schützen kann, die sie über ihn hält. Er droht Loki, mit seinem Hammer zu erschlagen.

Nordische mythologie loki Video

Germanische Götterwelt Loki Loki ist als Kulturheros der Erfinder des Fischnetzes, aber er, der Tölpelhaftigkeit und Listenreichtum in sich vereint, wird auch zum Opfer seiner eigenen Erfindung. Balder ist der Sanftmütigste unter symbole glück Göttern. Mit einer Schale fängt sie das Gift der Schlange auf. Zwischen Göttern und Riesen: Loki zeichnet sich vor allem durch seine Hinterlist und sein zwiespältiges Wesen aus. Darauf trat Loki in die Halle ein und sprach:

Nordische mythologie loki -

Er ist der Zwillingsbruder Balders und unabsichtlich schuld an dessen Tod, da er den Mistelzweig wirft, der als einziges Ding auf der Welt den Bruder töten kann. Er droht Loki, mit seinem Hammer zu erschlagen. Loki und Heimdall töten sich im Ragnarök gegenseitig. Den und seinen Bruder Wali hatten die Asen ebenfalls gefangen und Wali in einen Wolf verwandelt, der darauf seinen Bruder zerriss. Das erzürnte Odin und er forderte Loki auf, den Schmuck zu beschaffen. Aufgrund dieser und vieler anderen Missetaten beschlossen die anderen Götter Loki gefangenzunehemen. Als Gott der Feuers repräsentiert er dessen zwei Seiten: Loki als nordischer Krieger. Er ist der Zwillingsbruder Balders und unabsichtlich schuld an dessen Tod, da er den Mistelzweig wirft, der als einziges Ding auf der Welt den Bruder töten kann. Balders Draumar , den Träumen Balders:. Um den Konflikt beizulegen, spuckten Asen und Wanen in einen Krug. nordische mythologie loki Dag verkörpert in der nordischen Mythologie den Tag. Über seinem Kopf hängt eine giftige Schlange, die ätzenden Speichel tropfen lässt. Zunächst flüchtet er auf einen Berg. Aphrodite die Schönste und Göttin der Liebe. Loki - Gott des Feuers und des Bösen. Das Böse ist nicht aus der Welt geschafft, sondern lebt in Lokis Kindern weiter, und sie sind nicht weniger gefahrdrohend, als er selber.

0 thoughts on “Nordische mythologie loki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.